•  
  •  

Heat Transfer Fluids
 Fertiggemischtes Greenway® Neo​
Fertiggemischtes Produkt auf Basis von Propandiol für Kälte- und Klimaanlagenleitungen, Brandlöschleitungen sowie für Bodenheizungs-/kühlungsleitungen.
Greenway® Neo bietet  einen herausragenden Frostschutz und eine verstärkte Korrosionsschutzwirkung der Metalle, die in den verschiedenen Leitungen mit Auslegungen älteren und neueren Datums vorhanden sind (Stahl, Aluminium, Kupfer, Messing, Lötmetall usw.). Außerdem verhindert es die Schlammbildung in den Leitungen.
image-8789177-bidon-20l-vert-greenway-neo-55-0.jpeg

 Verwendung von Greenway Neo in der Geothermie – Bericht von Jacques Vercruysse, CEO von GEO-GREEN.

 GEO-GREEN GEO-GREEN ist auf die Konstruktion und Installation von geothermischen Anlagen zum Heizen und Klimatisieren aller Gebäude spezialisiert.

 Das Unternehmen wurde 2011 gegründet und hat 5 Mitarbeiter: einen Geologen, einen Techniker und 3 Arbeiter.

 GEO-GREEN hat 2 Geschäftsbereiche:

 - Energie 75 % des Umsatzes: Geothermische Bohrung und Konstruktion von Wasserbrunnen

 - Umwelt: Dekontaminierung von verschmutzten Böden und Grundwasserbereichen.

 http://de.climalife.dehon.com/verwendung-von-greenway-neo-in-der-geothermie-bericht-von-jacques-vercruysse-ceo-von-geo-green

Frische-Kick für die Kühlung und Premiere: HENKENS Frères ersetzt mit Kombination von Greenway® Neo / CO2-Anlage R-22 bei Aubel
Die für die Marke Aubel verantwortlichen Metzgermeister engagieren sich seit einigen Jahren für eine Politik des nachhaltigen Wachstums und entschieden sich, ihre Kälteanlage zu erneuern und in ein indirektes Kühlsystem zu investieren.
http://de.climalife.dehon.com/le-couple-greenway-neo/co2-se-substitue-au-r-22-une-premiere-pour-l-installateur-henkens-freres-s-a

Einsatz von Greenway® Neo für den Gärprozess bei der Herstellung von Schaumweinen

Smef Azur entscheidet sich für den neuen Wärmeträger Greenway® Neo Neo zur Regelung der Temperatur bei der Gärung der Rivarose -Weine und verbessert due Energieeffizienz des Produktionsprozesses.
Gegründet 1909, beschränkt die Firma Rivarose sich nicht nur auf die Vermarktung von Schaumweinen. Eine weitere Tätigkeit ist die Umwandlung von so genannten „stillen“ Weinen in schäumende Weine durch die Zugabe von Zucker und Hefe, die bei ihrer Gärung Kohlensäure freisetzen.
Abhängig vom gewünschten Ergebnis setzt Rivarose ein traditionelles Gärverfahren, die Flaschengärung, oder ein schnelleres Verfahren in Gärtanks ein

http://de.climalife.dehon.com/einsatz-von-greenway-neo-fur-den-garprozess-bei-der-herstellung-von-schaumweinen